powered_by.gif, 1 kB
Home arrow Museen
Museen Drucken E-Mail
Schiefermuseum Mayen

Das deutsche Schieferbergwerk ist ein in Deutschland einzigartiges Besucherbergwerk. Tief unter der ehrwürdigen Genovevaburg in Mayen befindet sich ein Stollensystem, welches Bergleute im zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker für die Bevölkerung erschafften.

Heute bietet der Stollen eine faszinierende Kulisse, in der die Geschichte des Schieferbergbaues in der Eifel und besonders im Raume Mayen von seinen Anfängen, vor rund 2.000 Jahren, bis zur Gegenwart anschaulich dargestellt wird.

Hier wird eine lebendige Mischung aus Unterhaltung und Information geboten. Alle Sinne des Besuchers sollen angesprochen werden. Auch anfassen und ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht!

Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 10.00 bis 17.00 Uhr
Montags geschlossen.
Außerhalb der Öffnungszeiten für Gruppen nach Vereinbarung.

Internet:
www.deutsches-schieferbergwerk.de

Mausefallenmuseum Neroth
Die von der Ortsgemeinde getragene Einrichtung erinnert an die im vorigen Jahrhundert bis in die Nachkriegszeit bestehende Tradition der Mausefallenherstellung. Erleben Sie die Entstehungsgeschichte, von der Mausefalle bis zur Drahtwarenindustrie. Das Museum präsentiert die verschiedenen Produktionsphasen des Drahtwarengewerbes in Neroth und stellt den gesamten Zeitraum der Gewerbeentwicklung von den 1830er Jahren bis in die 1970er Jahre dar. In den Notzeiten des vorigen Jahrhunderts griff der ärmste Teil der Bevölkerung zur Eigeninitiative und stellte in Heimarbeit die Mausefallen her. Fahrende Händler aus dem Ort sorgten dann im Winterhalbjahr für den Verkauf der "Nerother Drahtwaren". aufzubessern.
Öffnungszeiten:
Mittwochs: 14.00 - 16.00 Uhr --- Freitags: 15.00 - 17.00 Uhr
Internet:
www.neroth.de/museum/index

Heimatmuseum Alflen
Auf zwei Räume verteilt sehen Sie der Zeit gemäß komplett eingerichtete Räumlichkeiten, von der Küche bis zum Schlafzimmer. Eine Vielzahl von Objekten, bestehend aus Einrichtungsgegenständen Handwerks- und Landwirtschaftsgerät können im Museum bewundert werden!
 
Öffnungszeiten:
An Sonn- und allgemeinen Feiertagen
in der Zeit von 17.00 -18.30 Uhr.
Internet:
www.heimatmuseumalflen.de
 
Vulkanhaus Strohn
Erleben Sie die spannende und feurige Vergangenheit der Vulkane und insbesondere die der Wartgesberg-Vulkankette in Strohn. Im Vulkanhaus Strohn werden mit allen Sinnen, wie hören, sehen, riechen und fühlen komplexe Zusammenhänge "begreifbar". Hier können Sie ein erdgeschichtliches Denkmal, die für ganz Mitteleuropa einzigartige "Lava-Spaltenwand", bewundern.
 
Öffnungszeiten:
01.04.-31.10. DI-So 10.00 ? 17.00 Uhr
01.11.-31.03. Di-So 13.00 ? 17.00 Uhr
Internet:
www.vulkanhaus-strohn.de
E-Mail:
 
Historische Senfmühle Cochem
Sie erleben die fast 200 Jahre alte Senfmühle unter der fachkundigen Führung von Senfmüller Wolfgang
Steffens. Sie erfahren, wie nach überlieferten und eigenen Rezepturen dieser besondere Gourmetsenf entsteht. Kostenlos probieren Sie diese Köstlichkeit.
 
Öffnungszeiten:
Durchgehend geöffnet ! Kostenlose Senfprobe
von Montags bis Sonntags
Internet:
www.senfmuehle.net
 
Eifler Glockengießerei in Brockscheid
Die Herstellung einer Glocke hat sich seit jeher kaum geändert. In zahlreichen Arbeitsgängen wird aus der Glockenrippe - einem Buchenbrett, auf dem der Glockengießer das Prifil der späteren Glocke berechnet und aufzeichnet eine Form aus Lehm, Pferdemist und Rinderhaaren erstellt.
Sie können den Glockengießern und Formern bei der Arbeit zusehen.
 
Öffnungszeiten:
Einzelbesucher: Montag bis Samstag um 10.00, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
In der Zeit vom 1.11. bis 1.4. findet jeweils um 15.00 Uhr eine F?hrung statt.
Gruppen nach Voranmeldung
Internet:
www.glockengiesserei.de
E-Mail:
 
Schulmuseum Immerath
In einem historischen Fachwerkbau aus dem Jahre 1770, der bis 1851 noch als Schule und bis in die 60er Jahre als Gemeindebackhaus genutzt wurde, hat das Schulmuseum Immerath eine Bleibe gefunden. Anschaulich wird hier über die schulische Entwcklung der vergangenen 200 Jahre berichtet.
 
Öffnungszeiten:
April bis Oktober: Do. 14.00 - 17.00 Uhr
Internet:
www.roscheiderhof.de/kulturdb/kultur/kultur1199.html
 
Puppenmuseum Laufeld
Hier werden gezeigt: Puppen, Teddybären, Puppenküchen und Spielsachen, die aus den vergangenen hundert Jahren stammen. Im Hotelgarten erwartet Sie dann noch eine wirkliche Überraschung: Alltagsgegenstände aus den 50er Jahren - eine tolle Sammlung.
 
Öffnungszeiten:
April - Oktober täglich von 14.00 - 17.00 Uhr, ansonsten auf Anfrage
Gruppen nach Voranmeldung
 
Maarmuseum Manderscheid
Die Maare, einzigartige Archive für vergangene Zeiten, zeigen sich Ihnen im Maarmuseum Manderscheid von ihrer transparenten Seite. Spektakuläre Simulationen zeigen interessante, geologische Zusammenhänge aus neuen Perspektiven.
Sie erfahren, dass unsere Erde einem stündigen Wandel unterliegt, sowohl stofflich als auch zeitlich und räumlich.
 
Öffnungszeiten:
Ab 2. März - Saisonbeginn
Dienstag - Samstag 10-12 und 14-17 Uhr Sonntag und Feiertag 13-17 Uhr Montag geschlossen
Internet:
www.maarmuseum.de
E-Mail:
Steinkiste Manderscheid

u.a. können Sie in Manderscheid auch noch die Steinkiste besichtigen. Sie umfaßt eine private Sammlung von Gesteinen, Mineralien und Fossilien aus aller Welt, aus allen Erdzeiten, mit allen Farben, Formen und Strukturen.

und das Heimatmuseum Manderscheid

Vom Bauernhof zum Kurort so lautet die Bezeichnung f?r eine der fünf Abteilungen des Heimatmuseums.

Weitere Informationen zu diesen beiden Museen finden Sie unter:

Lava Dome Mendig
Erdbeben und Vulkanausbrüche zeigen, dass die Erde in einem ständigen Wandel ist. Kontinente verschieben sich, Gebirge entstehen und vergehen, Vulkane brechen aus, lassen neues Land entstehen oder zerstören es. Vulkane gehören damit zu den geologischen Phänomenen, die der Mensch mit seinen Sinnen erfassen kann.
Auf 700 qm Ausstellung finden Sie ein einzigartiges Museum des Vulkanismus. Mendig bietet gleich drei Attraktionen auf seiner "Museumsinsel": Lava-Dome, Museumslay und Lavakeller. Die Touren können frei miteinander kombiniert werden.

Öffnungszeiten:
täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr außer montags
In den rheinland-pfälzischen und nordrhein-westfälischen Ferienzeiten ist auch montags geöffnet.

Preise:
Besichtigungen der Keller sind aus Sicherheitsgründen nur mit Führung möglich.
Feste Führungen in den Lavakeller finden von Dienstag bis Freitag um 14.00 Uhr statt, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen sowie in den Ferien RLP + NRW täglich um 12.00 und 14.00 Uhr. Jedoch nur bei Erreichen der Mindestgruppengröße von 15 Personen.
Für Gruppen jederzeit nach Vereinbarung.

Internet:
www.lava-dome.de
E-Mail:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
(C) 2017 http://www.verkehrsverein-ulmen.de