powered_by.gif, 1 kB
Home arrow Ausflugsziele
Ausflugsziele Drucken E-Mail
Sunparks - Eifel

Brunch: Den perfekten Start in den Tag erleben Sie im Park Heilbachsee bei einem gemütlichen Bruch mit der ganten Familie am Sonntag. Genießen Sie ein reichhaltiges Buffet mit kalten und warmen Speisen.

Kindergeburtstag feiern: Die Indoor-Spielewelt BALUBA ist ein Paradies für Kinder. Auf 1100 qm können alle Kinder klettern, rutschen, auf der Hüpfburg toben, Schaumballschlachten austragen und in die Lego Ecke. Für Deine Eltern haben wir auch einen Bereich, mit Billard, Tischtennis - und einen Platz zum Ausruhen. Bei uns kannst Du einen verrückten tag erleben und außergewöhnlich feiern.

 

 
Internet:
www.tagesausflugeifel.de
E-Mail:

 

Römerstadt Trier
   

Die älteste Stadt Deutschlands lädt Sie zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Neben den vielen römischen Bauwerken, die heute noch zugänglich und zu besichtigen sind, war Trier auch im Mittelalter eine wichtige Stadt in der deutsch / französischen Politik. Der Dom zeugt von der historisch, strategischen Bedeutung der Trierer Kurfürsten sowie das Schloß an der antiken Basilika.
Heute noch finden sich bei jedem "Hausneubau" Überreste der Römer im Boden wieder.
Viele Geschäfte in der noch mittelalterlich und barocken Innenstadt laden zum Bummeln und Flanieren ein.
Internet:
www.trier.de
Sehenswürdigkeiten:
Porta Nigra, Amphitheater, Kaiserthermen, Barbara-thermen, Viehmarktthermen, Konstantinbasilika, Trierer Dom, Kurfürstliches Palais, mittelalterlicher Hauptmarkt mit Steipe, Rotem Haus, St. Gangolf Judengasse, Benediktinerabtei St. Matthias mit Apostelgrab (www.abteistmatthias.de), barocke Paulinuskirche, Moselkräne vom 15.-18. Jhrd., Stadtbibliothek Trier (mittelalter. Handschriften, Gutenbergbibel)
Museen:
Dommuseum (www.bistum-trier.de/museum/)
Karl-Marx-Haus
Rheinische Landesmuseum(www.landesmuseum-trier.de/)
Spielzeugmuseum (www.spielzeugmuseum-trier.de)
Stadtmuseum Simeonstift (www.museum-trier.de)
Verkehrsmuseum Trier

Vulcano Infoplattform
Steineberg

Standort:
Auf der "Steineberger Ley", in der Verbandsgemeinde Daun

Bauhöhe:
24 m bis zur Aussichtsplattform
28 m bis zum Dachfirst

Fundamente:
Bentonverbrauch 90 cbm.
Betonstahl 6,5 to.
Gesamtgewicht der Fundamente 210 to.

Konstruktionsmerkmale:
Die 3 äusseren Stützen sind Douglasienstämme (Alter: 110 jährig, 11 cbm), gestiftet von "Landforsten" Rheinland Pfalz, Forstamt Daun.
Die Treppenanlage und Stützen sind aus Douglasienschnittholz (16 cbm), verarbeitet als Brettschichtholz. Einschließlich weiterer Holzverwertung (10 cbm) somit gesamter Holzverbrauch 32 cbm, was dem Bedarf für 4-5 Einfamilienhäusern entspricht. Stahlverbindungsteile am Turm 13 to.
Das gesamt Gewicht des Turmes (ohne Fundamente) beträgt 38 to.
Auf chemischen Holzschutz wurde aus ökologischen Gründen verzichtet. .

Bad Bertrich
Schon die Römer schätzten die Heilkraft der Glaubersalztherme von Bad Bertrich für Gesundheit, Fitness und Wellness.
Dem Thermal-Hallen- und Freibad angeschlossen ist die Therapieabteilung und die Kursporthalle
Im Sommer finden im Kurfürstlichen Schlößchen klassische Konzerte, Dicherlesungen und sonstige Kulturveranstaltungen statt.
E-Mail:
 
Kloster Himmerod
Bernhard von Clairvaux gründete 1135 die Zisterzienserabtei Himmerod. In wenigen Jahren machten die Mönche das Kloster zu einem bedeutenden religiös-geistigen Mittelpunkt der Eifel. Heute noch, leben, arbeiten und beten hier in Himmerod 13 Mönche.
Öffnungszeiten:
Werktags: 09.00 - 11.30, 14.30 - 17.30, 20.00 - 20.30 Uhr.
Samstag: 09.00 - 11.30, 14.30 - 16.45, 20.00 - 20.30 Uhr.
Sonntag: 11.00 - 12.00, 14.30 - 16.45, 20.00 - 20.30 Uhr.
Internet:
www.kloster-himmerod.de
E-Mail:
 
Schifffahrten auf der Mosel
Fahren Sie mit dem Schiff von Cochem in Richtung Trier und erleben Sie das einzigartige Tal der Mosel.

Informationen über die genauen Zeiten finden Sie unter der Homepage
der Schifffahrtgesellschaft
Öffnungszeiten:
Besichtigungszeiten täglich von 9.30 bis 17.30 Uhr
(letzter Einlaß)
Beginn alle 10-15 Minuten (Dauer ca. 40 Minuten)
Internet:
www.kolb-mosel.de
E-Mail:
Beilstein
Das Dornröschen der Mosel - wie es so schön genannt wird.
Alte, schmale Gassen, eine Burgruine hoch über der Mosel, Gewölbekeller, in denen Restaurants und Weinkellereien die Produkte der Heimat anbieten, verlocken jährlich tausende von Touristen einen Ausflug hierher zu unternehmen. Vorzugsweise per Schiff!
Internet:
www.beilstein-mosel.de
E-Mail:
Wallenborn
Alle 56 Minuten schießt aus dem Brubbel für kurze Zeit ein 2 bis 3 m hoher Wasserstrahl heraus.
Der Brubbel erinnert mit seinen Wassereruptionen an einen Geysir. Allerdings ist das Wasser der Wallenborner Quelle im Gegensatz zu dem der Geysire kalt: Es tritt mit einer Temperatur von unter 15 °C aus.
Der Grund dafür ist ein Gaspolster aus CO2. Etwa 30 Meter unter der Erdoberfläche befinden sich zwei Kammern im Gestein, so genannte Gasfallen. Hier sammelt sich das aufsteigende CO2-Gas. Sobald der Gasdruck den hydraulischen Druck der Wassersäule übersteigt, wird das Wasser durch das Gas aus dem Brunnenschacht herausgedrückt. Mit der Eruption sinkt der Gasdruck wieder ab und die imposante Wassersäule bricht zusammen.

Abtei Maria Laach

Die mittelalterliche Klosteranlage wurde zwischen 1093 und 1216 erbaut. Sie liegt auf der Westseite des Laacher Sees bei Mendig.
Die Abtei gehört zu dem Orden der Benediktiner und soll eines der reichsten Güter dieser Art in Deutschland sein: Zu ihrem Eigentum gehören u.a. der Laacher See.
Noch 60 Mönche leben, arbeiten und beten hier.
Bekannt ist die Abtei zudem für ihre Klostergärtnerei, in der man die verschiedensten und teilweise seltenen Blumen, Sträucher und Bäume erwerben kann.
Neben der Gärtnerei gibt es noch Glockengießerei, Buch- und Kunsthandlung, Klostergut, Hofladen, Kunstschmiede, Bildhauerei, Schreinerei und das Abt-Herwegen-Institut für Liturgiewissenschaften zu besichtigen.

Gottesdienstzeiten:
An Wochentagen:
5:30 Uhr Morgenhore
7:30 Uhr Konventamt
11:45 Uhr Tageshore
17:30 Uhr Vesper
19:45 Uhr Komplet

Weitere Eucharistiefeiern
für Gäste und Besucher:
Samstag, 18:15 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 7:15 Uhr und 11:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen:

5:30 Uhr Morgenhore
9:00
Uhr Konventamt
14:30 Uhr Tageshore
17:30 Uhr Vesper
19:45 Uhr Komplet

Internet:
www.maria-laach.de
E-Mail:
ach.de

 

 
(C) 2017 http://www.verkehrsverein-ulmen.de