powered_by.gif, 1 kB
Home arrow Burgen und Schlösser
Burgen und Schlösser Drucken E-Mail
Burgen von Manderscheid
Sehenswert sind die Burgen von Manderscheid. Zwei Burgen erheben sich aus dem Tal des kleinen Flusses Lieser. Die Oberburg ist die ältere der beiden Burgen. Sie geht auf die Zeit um 973 zurück. Die Oberburg war Jahrhunderte lang eine der 7 kurtrierischen Landesburgen. 1673 zerstörten die Franzosen die Festung. Die Niederburg ist die jüngere Burg. Sie wurde im 12. Jh. errichtet. Sie war die Heimat des im Mittelalter über die Eifel verbreiteten Grafengeschlechtes der Manderscheider. Die Niederburg ist eine Wehranlage auf einem steilen, einzelstehenden Fels.

 
Öffnungszeiten:
Führungen können bei Burgwart Dieter gebucht werden, Preis auf Anfrage, Tel.: 06572/737

Öffnungszeiten:
Oberburg: freier Zugang, kann immer besichtigt werden
Niederburg: täglich von 10.30 - 17.00 Uhr, Dienstag Ruhetag, Eintritt: ja
Geschlossen: November und Dezember
Ausnahme: geöffnet vom 26.12. - 06.01. und zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch


 
Reichsburg Cochem/Mosel
Die Burg wurde um etwa 1000 erbaut. Unter den Stauffern wurde sie zur Reichsburg bis 1688 die Truppen des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. sie besetzte und 1689 mitsamt der Stadt Cochem zerstörte. Die Burg blieb Ruine bis der Berliner Kaufmann und Geheime Komerzienrat Louis Ravené das Grundstück kaufte und die Burg wieder aufbauen ließ. Die wiederhergestellte Burg diente der Familie Ravené als Sommersitz und blieb 75 Jahre lang im Familienbesitz. Im Jahre 1942 wurde sie durch Verkauf Eigentum des Deutschen Reiches und ist seit 1978 im Besitz der Stadt Cochem. Die Reichsburg Cochem, auf einem markanten Bergkegel mehr als 100 Meter über dem Wasserspiegel der Mosel gelegen, ist ein gern besuchtes Ausflugsziel.

 
Öffnungszeiten:
Führungen finden täglich von 9.00 – 17.00 Uhr statt.
Internet:
www.burg-cochem.de
E-Mail:
 
Burg Eltz, Münstermaifeld
Wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in eine ursprüngliche Natur, wirkt sie wie ein wahr gewordenes Märchenschloß ­ einladend und majestätisch zugleich. Hier fühlt man sich in aufregende, historische Zeiten zurückversetzt und erspürt unmittelbar den Geist der Vergangenheit. Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte dieser Burg und ihrer Bewohner ­ ein Spiegel unterschiedlichster Epochen abendländischer Kulturgeschichte erwartet Sie. Öffnungszeiten 1. April bis 1. November

 
Öffnungszeiten:
Besichtigungszeiten täglich von 9.30 bis 17.30 Uhr
(letzter Einlaß)
Beginn alle 10-15 Minuten (Dauer ca. 40 Minuten)
Internet:
www.burg-eltz.de
E-Mail:
 
Burg Pyrmont, Roes
Inmitten unberührter Natur gibt es auf Burg Pyrmont für jeden etwas zu entdecken.
  • Mit erlesenen Antiquitäten eingerichtet
  • Panoramablick über das Maifeld, Elztal und Burg Eltz vom 25 m hohen Bergfried
  • Verlies, Rüst- und Folterkammer
  • 49 m tiefer Sedimentbrunnen
  • Besuch für Gehbehinderte möglich (Aufzug)
  • Die Räumlichkeiten sind beheizt
Einführung mittels Videopräsentation (auch in Englisch, Französisch und Holländisch). Danach erkunden Sie selbst solange Sie möchten die Burg.

 
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen
- Juni, Juli und August von 10:00 – 17:00 Uhr.
Mai, Sept. und Oktober von 11:00 – 16:00 Uhr
Gerne können Sie die Räume der Burg und die Gastronomie für Hochzeiten und Veranstaltungen auch außerhalb der Saison buchen.

Internet:
www.burg-pyrmont.de
E-Mail:
 
Schloss Bürresheim
Schloss Bürresheim wurde nie erobert oder verwüstet - im Gegensatz zu fast allen anderen Burgen im Rheinland. Generationen einer Adelsfamilie, die bis 1938 hier lebte, trugen eine reiche Einrichtung an Möbeln und Bildern zusammen. So blieb bis heute ein einmaliges Zeugnis rheinischer Adels- und Wohnkultur erhalten. Das Schloß bildet eine malerische Baugruppe, die zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert wuchs

 
Anschrift:
Schloßverwaltung Bürresheim, 56727 Mayen
Telefon: (0 26 51) 7 64 40 /
Fax: (0 26 51) 90 24 10
Öffnungszeiten:
Besichtigung ist nur mit Führung möglich
01. April- 30. September: 10 - 18 Uhr
01. Oktober - 30. November und
01. Januar - 31. März: 10 - 17 Uhr
Im Dezember geschlossen
Letzter Einlaß:
45 Minuten vor Schließung

Parken:
Einen Parkplatz finden Sie vor dem Schloß.


 
(C) 2017 http://www.verkehrsverein-ulmen.de